Saisonfazit 2019-2020

 

Eine ganz normale Saison sollte es werden. Eine Spielzeit, in welcher 12 Sachsenwerker Mannschaften im Herbst 2019 antraten, um in ihren Staffeln bestmögliche Leistungen zu zeigen. Die 1. Herren hatten einen neuen Trainer, die Nachwuchsteams und deren Mannschaftsleitungen waren fast komplett in guter personeller Besetzung, unsere Schiedsrichter brannten wieder auf neue Einsätze. Aber kleine Sorgen und Nöte bei den Bambini und den 2. Herren, welche über Spielermangel klagten.

So ging es also dann los, bei uns daheim, ebenso, wie auch auf fremden Plätzen. Beim Nachwuchs zeigten viele unserer Mannschaften sehr gute Leistungen und belegten in ihren Staffeln der Hinrunde am Ende zeigenswerte Platzierungen. Sechs der neun Teams landeten jeweils in der vorderen Tabellenhälfte, was zum Beispiel bei den A- und B-Junioren zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigte. Besonders hervorheben möchten wir unsere F-Junioren, welche sich Rang 1 in ihrem Pool erspielen konnten. Aber auch unsere 1. Herren gingen zur Freude aller Sachsenwerker Mitglieder und Fans auf Platz 1 in die Winterpause. Und auch der 19. Neujahrscup unserer Nachwuchsmannschaften, gleich zu Beginn des Jahres 2020, war noch ein toller organisatorischer, wie auch teilweise sportlicher Erfolg.

 

Doch was dann passierte, hatte keiner so erwartet, wie es kam:

Mitten in den Spielen der Rückrunde des Herrenbereichs, beim Nachwuchs der B-, C- und D-Junioren in ihren neuen Staffeln, erfolgte die für alle überraschende Unterbrechung der Saison. Ein Virus ging um die Welt und machte aus der Unterbrechung einen Abbruch der Spielzeit. Nicht nur, dass alle Spiele abgesetzt wurden, ... auch das Training musste für zwei komplette Monate ausgesetzt werden.

In dieser Zeit also, als unsere Trainer und Übungsleiter nach Wiederaufnahme des Trainings einen richtig guten Job gemacht haben, kristallisierte sich heraus, dass Meisterschaften nicht mehr fortgesetzt werden würden. Unsere 1. Herren standen nach zwei Begegnungen der Rückrunde immer noch auf der Eins der Sparkassenoberliga. Die Frage, ob ein Aufstieg in die Landesklasse gewünscht sei, wurde von allen Seiten positiv beschieden, was uns an dieser Stelle zur überschwenglichen Gratulation veranlasst! Juhu ... LANDESKLASSE!!

Einen Trumpf hatten wir aber zudem noch in der Hinterhand! Unsere A-Junioren standen ja bereits seit Ende letzten Jahres im Pokalfinale. Und tatsächlich noch wurden die Pokalwettbewerbe vom Stadtverband Fußball auf ihre Durchführung hin initiiert. Am 27.6.20 fand dann der große Pokaltag im Heinz-Steyer-Stadion statt. Zuerst hatte unser Schiedrichter Tim Rose seinen großen Auftritt. Er war vom SVF mit auserkoren worden, an der Spielleitung des Finalspieles der B-Junioren mit teilzuhaben. Gratulation an Tim hierfür! Danach war Matchday für unsere A-Jungs. Und nach zuletzt zwei nicht erfolgreichen Sachsenwerker Finalteilnahmen der C-Junioren 2016 und der A-Junioren 2018, gelang nun dieser Coup unserer U19-Mannschaft. Aller guten Dinge sind eben doch Drei. Auch dazu unsere herzlichsten Glückwünsche!

Bildlegende oben: Spiele 1. Herren gegen Post SV am 30.11.9 und gegen SSV Turbine am 7.12.19

Bildlegende mitte: Neujahrscup - unsere Bambini nach ihrem 1. Wettbewerb und die A-Junioren nach dem Turniersieg

Bildlegende unten: A-Junioren ... die erfreuliche Nachricht siehe im Bild ...