Historie

Alles begann 1948 bei der Vereinsgründung des BSG Motor Niedersedlitz mit der Abteilung Turnen und Gymnastik. Schwerpunkt lag von Anbeginn beim Kinder- und Jugendsport für alle Altersklassen im Mädchenbereich. Die damaligen Übungsleiter und -Leiterinnen legten vor allem viel Wert auf die Übermittlung von turnerischen Elementen und Übungsfolgen, welche nicht nur den Schulsport aktiv unterstützten, sondern auch Talente förderten und Teilnahmen an Wettkämpfen ermöglichten.

Viele Erfolge konnten in dieser Zeit verbucht werden. Regelmäßige Top 10-Platzierungen bestätigten Aktive wie Übungsleiter in ihrer Trainingsarbeit (1965).

Nach der Wende: Leider musste der Wettkampfsport des SV Sachsenwerk Dresden e.V. im Bereich Turnen aufgegeben werden, da die Situation bei ehrenamtlich arbeitenden Übungsleitern sowie bei der Geräteausstattung immer schwieriger wurde.

Heute konzentriert sich die Abteilung deshalb auf die Vermittlung turnerischer Grundlagen bei den Kleinsten im Alter von 5 bis 6 Jahren sowie bei Kindern im Grundschulbereich. Denn gerade das Turnen bietet in diesem Alter vielfältige Ansatzpunkte für nachhaltige Entwicklungen. Neben der Ausbildung und Schulung wichtiger motorischer Fähigkeiten für den schulischen Sportunterricht geht es den Übungsleitern auch um den Aufbau von Selbstvertrauen.