1. Herren: Sportfreunde 01 - SV Sachsenwerk 1:0 (0:0)

09.03.15   Sparkassenoberliga 17. Spieltag

Nach der unfreiwilligen Pause am letzten Wochenende wollten die Sachsenwerker beim Tabellenschlusslicht an die ordentliche Leistung vom Süd-West-Spiel anknüpfen. Um es gleich mal vorweg zu nehmen, dies gelang nicht.

Von Beginn an ließen sich die Gäste vom aggressiv auftretenden Gastgeber beeindrucken. Fehler und Hektik im Aufbauspiel der Sachsenwerker waren die logische Konsequenz. So brauchten die Sportfreunde nicht einmal ihre Möglichkeiten selber herausarbeiten, sondern diese wurden ihnen von den Sachsenwerker teilweise auf dem Silbertablett präsentiert. Fiedler setzte beispielsweise Rentsch mit einem verunglückten Kopfball perfekt ins Bild, doch irgendwie verwackelte der Abschluss. Die Werkself trieb die erste halbe Stunde leicht orientierungslos durch die Partie und hatte eigentlich Glück, dass man sich noch nicht am Mittelkreis treffen musste. Zum Pausenpfiff hin zeigten sich die Gäste etwas verbessert. Wolf und Lücke hatten beste Möglichkeiten zur Führung, vergaben diese aber ebenso leichtfertig wie die Sportfreunde auf der anderen Seite.

Im zweiten Durchgang schaffte es die Werkself etwas Ruhe in die Partie zu bekommen. Doch der Schein trog. Die Ungenauigkeiten im Aufbauspiel häuften sich wieder und Moder sagte diesmal Danke und schloss zum 1:0 ab. In der Folge zeigte sich dann ein weiteres Problem der Werkself. Lösungen finden gegen einen tief stehenden Gegner. Zwar hatten Fischer und Johmani noch passable Abschlussaktionen, doch wirklich richtig zwingend wurde es leider nicht. So vergingen die Minuten bis zum Abpfiff und es blieb beim knappen aber verdienten Erfolg für die Heimelf.

Enttäuschender Auftritt der Werkself gegen beherzt kämpfende Sportfreude, die die drei Punkte einfach mehr wollten. Für die Sachsenwerker gilt es jetzt die richtigen Lehren aus dieser Partie zu ziehen und in zwei Wochen gegen Loschwitz ein anderes Gesicht zu zeigen.

Tore: 1:0 Moder (54.)

SVS: Bach-Herrmann,Heinzig (46. Mühle),Proske-Thater (62. Johmani),Fischer,Olbrich,Lücke-Richter,Fiedler,Wolf (46. Hocke)

Partie auf fussball.de