TAMBOURELLI : Tambourelli Turnier 2016 findet in Dresden statt !!

Die Hochnetzvariante des Tamburellosports erfreut sich zunehmender Beliebtheit, nicht nur hier in Dresden oder Deutschland. Auch anderswo wird immer mehr Tambourelli gespielt.

Und im letzten Jahr feierte unser Sportverein SV Sachsenwerk Dresden auch den ersten Weltmeistertitel, den Sebastian für unsere Farben errang.

Vielleicht gab das auch einen zusätzlichen Schub in unserer Sportabteilung Tamburello?

Nun findet das nächste große Tambourelli Turnier 2016 in Dresden statt.

Wir freuen uns sehr der neue Gastgeber zu sein. Und mit entsprechendem Enthusiasmus laufen auch schon die vielfältigen Vorbereitungen.

Eine Halle wurde angemietet, der Spieltermin (27.-28. August) ist festgelegt und die Bewerbungsrunde läuft gerade.

Auch wenn bis zum Start dieses Events noch etliche Woche vergehen werden, gibt es viel Arbeit im Vorfeld zu bewältigen. Dafür wünschen wir unseren Sportfreunden der Abteilung Tamburello ein Maximum an Erfolgen !!

Die Einladung auf Facebook ist hier zu finden.

World Tambourelli Championship 2015

WELTMEISTER im Tambourelli !!

Die Tambourelli-WM, ausgetragen in Schottland, ist nun Geschichte. Eine überaus schöne Geschichte für die Abteilung Tamburello unseres Sportvereins SV Sachsenwerk Dresden e.V.

Eine Dame und zwei Herren, Sportler des SV Sachsenwerk Dresden, waren ausgezogen um Beachtenswertes in der Ferne zu erreichen. Doch was dort umfänglich geschehen, hatten sich wohl viele für die Drei erwünscht, aber die wenigsten diese Vielzahl und Größe der Erfolge erwartet.

GRATULATION an Sebastian, den neuen WELTMEISTER 2015 im Herren Einzel !!

Glückwunsch auch an Gabi, VIZEWELTMEISTERIN 2015 im Damen Einzel und an Marco, VIZEWELTMEISTER 2015 im Herren Einzel !!

Viele weitere tolle Bilder zur WM gibt es in diesem Facebook-Auftritt zu sehen !!

Und Sebastian verfasste einen Bericht, welchen wir euch nicht vorenthalten wollen:

Tambourelli Weltmeisterschaft in Schottland mit Happy End für Dresden!

3 Sportfreunde des SV Sachsenwerk Dresden e.V., Gabi, Marco und Sebastian haben sich auf die Reise nach Schottland gemacht, um an der Weltmeisterschaft im Tambourelli teilzunehmen. Dort trafen Wünsche, Glaube, Hoffnungen und viel Training auf Respekt vor den großen Namen im internationalen Tambourelli Sport.

Die Auslosung der Gruppen am frühen Morgen des ersten Tages zeigten, dass jedes Spiel ein hartes zu werden vermag. Jede Gruppe enthielt bekannte Namen. Voller Respekt, aber dennoch hoch motiviert, ging es an die Spiele der Vorrunde. Alle 3 konnten die ersten Spiele gewinnen, was natürlich Selbstvertrauen und etwas Ruhe in das Spiel gebracht hatte.

Weiter ging es dann jedoch mit je einer Niederlage von Marco und Gabi, was den Gruppensieg unmöglich machte aber nicht das Aus bedeutete. Sebastian konnte sich auch im letzten Spiel gegen den Weltmeister von 2010 durchsetzen und gewann somit auch seine Gruppe. Weiter ging es dann im KO-System.

Gabriele gegen Elizabeth, Marco gegen Seth und Sebastian gegen Graham - für die Sieger bedeutete der Sieg den Einzug in das Halbfinale. Gabriele musste als erste Spielerin ran und zeigte in einem großartigen Spiel über 3 lange und harte Sätze alles und es reichte für den Sieg - geschafft, der Jubel war groß bei den deutschen Spielern. Direkt im Anschluss wollten die Jungs Ihr in nichts nachstehen. Nun die Dresdener Herren, die sich zuvor zusammen warmgespielt haben. Beide sofort voll da mit Blitzstarts und schnellen, sicheren Punkten. Ihre Gegner hatten hier das Nachsehen und mussten sich je in 2 Sätzen geschlagen geben. Drei SV Sachsenwerk Spieler im Halbfinale der Weltmeisterschaft - wer hätte das gedacht?!

Halbfinale und wieder musste Gabriele zuerst Ihr Spiel im Damen Einzel bestreiten. Die Gegnerin diesmal, war die Gastgeberin Chloee. Ein schnelles Spiel mit vielen kurz-lang, lang-kurz Kombinationen brachten Gabriele den Sieg in 2 Sätzen - Finale!!! Marco musste nun gegen Liam und Sebastian gegen den Rekordweltmeister Malcolm antreten. Was für Spiele!! Beide mussten über drei lange Sätze gehen, da Sie beide Ihren ersten Satz verloren hatten. Nach dem Seitenwechsel und einigen wenigen kurzen Blicken zueinander kam die Wende und je 2 Gewinnsätze in Folge. Diese Spiele mussten und wurden über die Kraft und Ausdauer entschieden, da die Sachsenwerker technisch leicht unterlegen waren.

Bei den Herren hieß es nun Deutschland gegen Deutschland, Dresden gegen Dresden. In Deutschland selbst schon ein Klassiker. Bei den Damen war die Gegnerin von Gabriele die amtierende Weltmeisterin Jasmine. Wie schon im gesamten Turnierverlauf durfte Gabriele auch hier als erste Spielerin aus Deutschland antreten. Im Finalspiel zeigte die Weltmeisterin Ihr ganzes Können und ließ Gabi laufen, was einfach zu viel Kraft gekostet hat. Gabriele hatte hier das Nachsehen und musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben aber durfte sich dennoch über Silber bei der WM freuen. Sebastian und Marco machten kurz darauf Ihr Spiel. Marco mit vielen tollen Aktionen aus dem Spiel heraus, machte dennoch zu viele Fehler, welche Sebastian eiskalt in Form von platzierten Schmetterbällen ausnutze und sich so die Punkte holte zum 21:15 Sieg im ersten Satz. Der zweite Satz folgte ohne Pause. Sebastian ließ Marco immer mehr laufen, da seinem Gegner sichtlich die Puste ausging: 9:1 für Sebastian nach den ersten 10 Punkten. Die Körpersprach von beiden war eindeutig, beide stehend K.O., aber Sebastian dem Schwung vom Sieg aus dem ersten Satz und einem Blitzstart in den zweiten Satz, ließ keine Fragen offen wer hier gewinnen wird. 21:08 für Sebastian, dem damit ersten Deutschen Weltmeister im Tambourelli Einzel.

Ein riesen Dank geht für die große Gastfreundschaft, sowie für die tolle Zeit in Schottland an Chloe, Bazil, Kevin, Liam, Malcolm und all die anderen tollen Freunde aus Schottland und England!!

 

Aktuelles

Die aktuellen Neuigkeiten und natürlich auch ältere Beiträge kann jeder Interessierte auf unserer

Tamburello-Homepage nachlesen.